KGV Walkenriede e.V

Erwischt! Ein Fuchs klaut die Meisenknödel

Fuchs-Pfeil
Video ansehen

„Wer reißt bloß immer unsere Meisenknödel ab?“ fragten sich Gudrun und Jürgen aus dem Breek-Weg 71 und legten sich mit Kamera auf die Lauer. Mit Erfolg: der Meisenknödeldieb entpuppte sich als hungriger Fuchs, der versucht, an den Knödel zu gelangen.

In diesem Herbst hatten schon einige Gartenfreunde merkwürdig aussehende Hinterlassenschaften in ihrem Garten entdeckt – eindeutig nicht von Hund, Katze oder Igel. Vermutlich handelt es sich dabei um Fuchslosung.

Gefährlich ist ein Fuchs eigentlich höchstens für Mäuse, die seine Hauptbeute sind. Seit 1995 gilt Deutschland als Tollwutfrei und die Gefahr, sich mit einem Fuchsbandwurm anzustecken, ist extrem gering. Jedoch sollte man seine Losung vorsichtshalber nicht mit der bloßen Haut berühren … aber wer macht das schon?